Lautern – KSC, als Elfter und Achter stehen beide im Mittelfeld der Tabelle und werden sich aller Voraussicht nach auch kommende Saison in Liga zwei begegnen. Während der Karlsruher SC bei 13 Punkten Vorsprung auf die Abstiegszone schon sicher für ein weiteres Zweitliga-Jahr planen kann, benötigt der 1. FC Kaiserslautern bei neun Zählern Distanz zu Relegationsplatz 16 aber noch den einen oder anderen Punkt, um ganz sicher sein zu können.

Von den bisherigen 56 Duellen entschied der FCK 20 für sich und hat damit bei 22 Unentschieden und 14 Karlsruher Erfolgen im Direktvergleich die Nase klar vorne. Auf dem heimischen Betzenberg stehen für den FCK 15 Siege bei acht Remis und nur vier Niederlagen zu Buche.

Kaiserslautern vs KSC 10.04.2016

1. FC Kaiserslautern

Aufstellung 1. FC Kaiserslautern

Voraussichtliche Aufstellung: Müller – Zimmer, Vucur, Ziegler, Gaus – Karl, Halfar – Ring, Jenssen – Bödvarsson, Przybylko

Fünf Punkte aus den ersten drei Spielen nach der Winterpause gegen den 1. FC Union Berlin und den 1. FC Heidenheim (jeweils 2:2) sowie beim SC Paderborn (4:0) ließen beim 1. FC Kaiserslautern noch Raum für Träume in Richtung Aufstieg, die sich dann allerdings mit einer Negativserie von fünf Niederlagen am Stück schnell in Luft auflösten.

Beim SC Freiburg (0:2), gegen den TSV 1860 München (0:1), beim 1. FC Nürnberg (1:2), gegen den VfL Bochum (0:2) und zuletzt bei Fortuna Düsseldorf (3:4) hatte der FCK zwar einige Male auch Pech, stand am Ende aber stets mit leeren Händen da, was die Angst vor dem Absturz in die Drittklassigkeit von Woche zu Woche wachsen ließ. Mit dem eher schmeichelhaften 2:0 gegen den SV Sandhausen wurde am vergangenen Wochenende der Negativlauf aber beendet und die größte Abstiegsgefahr gebannt. Eine Niederlage gegen den KSC könnte die Situation aber wieder verschärfen.

Nach dem Sieg über Sandhausen dürfte Trainer Konrad Fünfstück, dessen Position gerade mit Blick auf die nächste Saison weiterhin alles andere als sicher ist, keine Veränderungen vornehmen. Mit Linksverteidiger Chris Löwe fällt ein Leistungsträger weiterhin aus.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,30
€100

Karlsruher SC

Aufstellung Karlsruher SC

Voraussichtliche Aufstellung: Vollath – Valentini, Thoelke, Gulde, Sallahi – Meffert, Krebs – Gouaida, Prömel, Yamada – Diamantakos

Seine noch in der Winterpause geäußerten Aufstiegsambitionen konnte der Karlsruher SC mit  drei Siegen, vier Unentschieden und zwei Niederlagen im neuen Jahr nicht wirklich untermauern. So mangelte es den Badenern in den letzten Wochen vor allem auch an Konstanz, denn auf Siege folgten stets Punktverluste oder Niederlagen.

Seit dem 1:0 bei Fortuna Düsseldorf am 25. Spieltag präsentiert sich der KSC aber verbessert. Es folgten zwar dem 0:0 gegen den 1. FC Heidenheim und dem 0:1 beim SC Freiburg zwei schwache Ergebnisse, aber gerade in Freiburg war die Leistung durchaus okay. Und am vergangenen Wochenende gelang mit dem vielleicht besten Auftritt im Jahr 2016 ein verdientes 3:1 gegen den TSV 1860 München.

Es wäre eine Überraschung, würde Trainer Markus Kauczinski seine gegen die Münchner Löwen überzeugende Elf verändern. Für den nach längerer Pause wieder fitten Manuel Torres bleibt somit vorerst erneut nur die Jokerrolle.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,40
€100

Tipp

Während Kaiserslautern in dieser Saison alles andere als eine Heimmacht ist und auch beim jüngsten Sieg über Sandhausen sehr viel Glück hatte, feierte der KSC drei seiner letzten vier Siege in der Fremde und hat beim Erfolg letzte Woche gegen 1860 München deutlich gemacht, die Saison noch lange nicht abgehakt zu haben. Gut möglich daher, dass die Badener auf dem Betzenberg etwas mitnehmen.

Tipp: Doppelte Chance X2 – 1,62 Ladbrokes (starke Quoten, gute Auswahl und ein Top-Bonus)

Anbieter
Bonus
Link
ladbrokes bonus
€300
Code: BONUSNET

Liveticker und Statistiken