Lautern – Aalen, am 21. Spieltag der 2. Bundesliga trifft der 1. FC Kaiserslautern nach dem mit 2:0 bei Eintracht Braunschweig gelungenen Start ins neue Jahr auf seinen Angstgegner, den VfR Aalen. Aalen hat am vergangenen Wochenende Überraschungsaufsteiger SV Darmstadt 98 ein torloses Remis abgetrotzt und reist mit bester Erinnerung auf den Betzenberg. Denn die beiden bisherigen Gastspiele in Kaiserslautern konnte der VfR gewinnen. Bei der Premiere 2012/13 gelang ein 1:0-Sieg und in der vergangenen Saison entführte Aalen mit einem 2:1-Erfolg alle drei Punkte aus der Pfalz.

Auch insgesamt ist die Aalener Bilanz gegen den FCK positiv. Von den bisherigen fünf Duellen mit Lautern gewann Aalen bei einem Remis und einer Niederlage drei. Das Hinspiel in dieser Saison endete 2:2.

1. FC Kaiserslautern

Schon in der Vorbereitung, während der gegen den FC Augsburg (2:1), den FC St. Gallen (4:2), den FC St. Pauli (1:0) und Kickers Offenbach (3:0) gewonnen und nur gegen Borussia Mönchengladbach (1:3) verloren wurde, deutete der FCK an, die ohnehin schon gute Spielanlage weiter verbessert und mit mehr Effizienz im Torabschluss kombiniert zu haben. Daran anknüpfend gelang ein hochverdienter Sieg bei Eintracht Braunschweig, wobei die Vorstellung der Mannschaft von Trainer Kosta Runjaic in allen Belangen überzeugend und angesichts der vielen jungen Spieler bemerkenswert reif ausfiel.

Personell bietet der Kader viele Möglichkeiten, auch um auf den Gegner zu reagieren. In Erwartung einer defensiven Aalener Mannschaft ist es eine mögliche Variante mit Rückkehr Simon Zoller an der Seite von Philipp Hofmann zwei Angreifer aufzubieten, wie schon nach der Pause in Braunschweig. Vermutlich wird im Vergleich zu dieser Partie auch Dominique Heintz nach muskulären Problemen zurückkehren und mit dem neuen Kapitän Willi Orban die Stamm-Innenverteidigung bilden.

Aufstellung 1. FC Kaiserslautern

Voraussichtliche Aufstellung: Sippel – Schulze, Orban, Heintz, Löwe – Karl, Ring – Zimmer, Jenssen – Hofmann, Zoller

VfR Aalen

Der VfR Aalen wurde in der Vorbereitung nicht gerade vom Glück verfolgt und musste mit Andre Hainault, Robert Lechleiter, Dominick Drexler und Nejmeddin Daghfous fünf längerfristige Ausfälle von potentiellen Stammspielern verkraften. Trainer Stefan Ruthenbeck hat es aber dennoch geschafft, zum Pflichtspielauftakt wieder eine in sich geschlossene und vor allem defensiv sehr gute Elf auf den Platz zu schicken. Weiterhin hapert es aber an der Chancenverwertung, wobei Neuzugang Orhan Ademi positive Ansätze zeigte und als Hoffnungsträger gilt. Unbedingt besser werden muss neben der Effizienz vor dem Tor auch die Auswärtsbilanz, die bislang nur sechs Punkte aus zehn Spielen aufweist.

In Sachen Aufstellung wird Coach Ruthenbeck vor dem Gastspiel in Kaiserslautern wohl nichts verändern.

Aufstellung VfR Aalen

Voraussichtliche Aufstellung: Bernhardt – Ofosu-Ayeh, Mockenhaupt, Barth, Feick – Hofmann – Ludwig, Leandro, Gjasula, Klauß – Ademi

Tipp

In Braunschweig hat der 1. FC Kaiserslautern einen derart starken Eindruck hinterlassen, dass die Pfälzer nach dem FC Ingolstadt als heißester Anwärter auf den Aufstieg gelten müssen. Diese Leistung gilt es nun freilich erst zu bestätigen, wobei die Qualität des im Winter nochmals verstärkten Kaders enorm ist und zu einem Erfolg auch gegen den Angstgegner reichen sollte. Gelingt ein frühes Tor, ist auch ein Kantersieg nicht ausgeschlossen, zumal sich der FCK in der Chancenverwertung offenkundig verbessert hat.

Tipp: Sieg 1. FC Kaiserslautern bei Handicap 0-1 – 2.20 Tipico

Tipico BonusWertungLink
100€
Tipico Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken