Lautern – Frankfurt, beide Mannschaften sind mit jeweils 18 Punkten Nachbarn in der unteren Hälfte der Tabelle. Während der 1. FC Kaiserslautern, der eigentlich einen vierten Anlauf in Richtung Bundesliga-Rückkehr nehmen wollte, mit Platz elf nicht zufrieden sein kann, wäre man beim FSV Frankfurt nach einem wieder etwas größer ausgefallenen Umbruch am Ende mit dem zwölften Rang wohl alles andere als unglücklich.

Elf Duelle gab es bislang zwischen beiden Vereinen, von denen der FCK sechs gewinnen konnte. Bei zwei Unentschieden stehen für den FSV drei Erfolge zu Buche. In Kaiserslautern gab es für Frankfurt bei einem Remis und vier Pleiten bisher kaum etwas zu holen..

1. FC Kaiserslautern

Aufstellung 1. FC Kaiserslautern

Voraussichtliche Aufstellung: Müller – Schulze, Vucur, Mockenhaupt, Löwe – Ziegler, Halfar – Görtler, Jenssen – Przybylko, Klich

Nach gutem Start mit acht Punkten aus den ersten vier Spielen kam der 1, FC Kaiserslautern außer Tritt und holte aus den folgenden vier Partien nur noch einen Zähler. Nach dem 0:3 gegen den 1. FC Nürnberg zog man in Kaiserslautern die Reissleine und ersetzte Trainer Kosta Runjaic durch Konrad Fünfstück, unter dessen Regie beim VfL Bochum (2:1) und gegen Fortuna Düsseldorf (3:0) denn auch gleich zweimal gewonnen wurde. Dieser Effekt des Trainerwechsels verpuffte allerdings schnell wieder, denn es folgten vier Niederlagen am Stück ohne eigenes Tor. Neben dem Pokal-Aus in Bochum (0:1) verlor der FCK beim SV Sandhausen (0:1), beim Karlsruher SC (0:2) und gegen Arminia Bielefeld (0:2). Spätestens mit der Pleite gegen Bielefeld herrschte rund um den Betzenberg wieder Krisenstimmung. Mit dem überraschenden 2:0 bei RB Leipzig vor der Länderspielpause wurde der Negativlauf aber beendet, wobei abzuwarten bleibt, ob es die dauerhafte Rückkehr in die Erfolgsspur war.

Nach dem Sieg in Leipzig wird Trainer Fünfstück wohl keine großen Veränderungen vornehmen, auch wenn die nach Verletzungspausen wohl wieder einsetzbaren Markus Karl, Andre Fomitschow und Alexander Ring die personellen Möglichkeiten erweitern.

FSV Frankfurt

Aufstellung FSV Frankfurt

Voraussichtliche Aufstellung: Weis – Perdedaj, Ballas, Gugganig, Haji Safi – Konrad, Kruska – Barry, Halimi, Felipe Pires – Dedic

Der FSV Frankfurt hat trotz der Abgänge mehrerer Leistungsträger mit 13 Punkten aus den ersten acht Spielen einen sehr respektabler Start hingelegt und konnte sich dadurch bislang von der gefährdeten Zone fernhalten. Allerdings ist der Trend der letzten Wochen doch ein wenig Anlass zur Sorge. Denn von den letzten sieben Pflichtspielen verloren die Bornheimer vier und gewannen nur noch einmal. Das 3:2 gegen den VfL Bochum war dabei auch ein Stück weit glücklich, ebenso wie die 1:1-Unentschieden beim 1. FC Nürnberg und beim SC Paderborn, als gegen einen besseren Gegner jeweils spät der Ausgleich gelang. Neben den Pokal-Aus gegen Hertha BSC (1:2 n.V.) wurde in der Liga beim SC Freiburg (0:2), gegen den  1. FC Heidenheim (0:4) und gegen den SV Sandhausen (0:1) jeweils ohne eigenes Tor verloren.

Trotz der Niederlage gegen Sandhausen wird Trainer Tomas Oral wohl nicht viel verändern und es womöglich sogar dabei belassen, den gelbgesperrten Joan Oumari durch Lukas Gugganig zu ersetzen.

Tipp

Letztlich muss der 1. FC Kaiserslautern zwar noch beweisen, dass der Sieg in Leipzig wirklich die Wende zum Besseren war, doch die Qualität im Kader und auch der Heimvorteil machen den FCK gegen Frankfurt zum klaren Favoriten – der gegen sicher nicht vor Selbstvertrauen strotzende Bornheimer auch gewinnen sollte.

Tipp: Sieg 1. FC Kaiserslautern – 1.60 bwin

Bwin BonusWertungLink
50€
Bwin Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken