FCK – SGD, am vergangenen Wochenende haben beide Teams verloren, blicken aber unabhängig davon auf einen unterschiedlichen Start zurück. Während der 1. FC Kaiserslautern in den Startblöcken hängen geblieben ist und mit nur zwei Punkten das Tabellenende ziert, hat Dynamo Dresden schon acht Punkte auf dem Konto, nun aber mit der Derby-Pleite einen ersten herben Dämpfer hinnehmen müssen.

Zwölfmal standen sich beide Vereine bisher gegenüber und in drei Viertel der Fälle ging der FCK als Sieger vom Platz. Neben diesen acht Siegen der Roten Teufel stehen ein Remis und drei Dynamo-Erfolge in der Bilanz. In Kaiserslautern gab es für Dresden indes bisher nicht viel zu holen. Bei fünf Niederlagen gelang nur ein Unentschieden.

1. FC Kaiserslautern

Der 1. FC Kaiserslautern hat die Saison gegen Hannover 96 mit starken zehn Minuten begonnen, es in dieser Phase aber verpasst, in Führung zu gehen und letztlich deutlich mit 0:4 verloren. Danach bei den Würzburger Kickers (1:1) verhinderte ein kapitaler Abwehrfehler einen durchaus möglichen Sieg, ehe abermals eine wacklige Defensive der Hauptgrund für das Pokal-Aus beim Halleschen FC (3:4 n.V.) war.

Gegen Fortuna Düsseldorf traten die Roten Teufel dann defensiv stabiler auf, doch weil vorne auch nur wenig zusammenlief, blieb es bei einem torlosen Remis, dem beim SV Sandhausen nach einem schwachen Auftritt eine 0:2-Niederlage folgte. Und am Samstag verlor der FCK auch gegen den VfB Stuttgart mit 0:1, womit nun schon drei Mal in Folge kein Tor erzielt wurde.

FCK-Coach Tayfun Korkut plagen enorme Personalsorgen, die gegen Stuttgart mit der frühen Verletzung von Kapitän Daniel Halfar nochmal größer geworden sind. Während Keeper Andre Weis nochmals gesperrt fehlt, kommt ein Einsatz gegen Dresden für die drei Neuzugänge Ewerton, Sebastian Kerk und Mensur Mujdza wohl noch zu früh.

Aufstellung 1. FC Kaiserslautern

Voraussichtliche Aufstellung: Pollersbeck – Mwene, Vucur, Heubach, Gaus – Ziegler – Stieber , Ring, Frey, Görtler – Osawe

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,50
€110

Dynamo Dresden

Gegen den 1. FC Nürnberg (1:1) und beim 1. FC Union Berlin (2:2) begann Dynamo Dresden die Saison gegen zwei stärker eingeschätzte Teams mit Unentschieden und war damit schnell in der 2. Bundesliga angekommen. Danach sorgte die SGD mit dem Erfolg im DFB-Pokal gegen RB Leipzig im Elfmeterschießen und nach 0:2-Rückstand für ein erstes Saisonhighlight, dem zu Hause gegen den FC St. Pauli (1:0) und bei Hannover 96 (2:0) auch die ersten beiden Siege in der Liga folgten.

Dass die Bäume in Dresden noch nicht in den Himmel wachsen, zeigte sich allerdings direkt danach, als Dynamo im Aufsteigerduell gegen Erzgebirge Aue deutlich mit 0:3 den Kürzeren zog.

Nach dem schwachen Auftritt gegen Aue ist durchaus möglich, dass Trainer Uwe Neuhaus seine zuvor weitgehend unveränderte Startelf mehrfach umbaut. Alternativen sind auch ohne den noch nicht wieder fitten Gianluca Modica vorhanden.

Aufstellung Dynamo Dresden

Voraussichtliche Aufstellung: Schwäbe – Teixeira, J. Müller, Ballas, F. Müller – Lambertz, Hartmann, Aosman – Kreuzer, Kutschke, Stefaniak

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,20
€100

Tipp

Die Euphorie in Dresden hat mit der Niederlage am Sonntag sicherlich einen Dämpfer erhalten, während der FCK Kraft daraus ziehen kann, dass der Auftritt gegen Stuttgart deutlich besser war als das Ergebnis. Können sich die Roten Teufel in Sachen Chancenverwertung steigern, ist ein Heimsieg drin.

Tipp: Sieg 1.FC Kaiserslautern – 2.50 Interwetten (sehr gute Quote während alle anderen runtergehen)

Anbieter
Bonus
Link
interwetten bonus
€110

Liveticker und Statistiken