Lautern – Nürnberg, zwei Traditionsklubs, die lieber heute als morgen in die Bundesliga zurückkehren möchten, stehen sich am achten Spieltag der zweiten Liga im Kampf um drei wichtige Punkte und den Anschluss an die Spitzenplätze gegenüber. Der 1. FC Kaiserslautern weist mit neun Punkten aus sieben Spielen eine mäßige Bilanz auf, die vom 1. FC Nürnberg nur um einen Punkt überboten wird. Da die Führenden in der Tabelle schon ein wenig enteilt sind, wäre ein Sieg im direkten Duell enorm wichtig.

Ein Blick auf die Statistik zeigt, dass es sich um mehr als nur ein gefühltes Bundesliga-Duell handelt. Von den bisherigen 61 Aufeinandertreffen fanden 54 in der Bundesliga statt und lediglich vier in Liga zwei, in der immer das Heimteam gewonnen hat. Insgesamt spricht die Bilanz mit 28 Siegen, elf Unentschieden und 22 Niederlagen für den FCK. In Kaiserslautern bringen es die Roten Teufel auf 19 Siege gegen den Club, der bei vier Remis aber immerhin schon siebenmal auf dem Betzenberg gewinnen konnte.

1. FC Kaiserslautern

Aufstellung 1. FC Kaiserslautern

Voraussichtliche Aufstellung: Müller – Zimmer, Ziegler, Heubach, Löwe – Ring – Halfar, Jenssen – Piossek, Pich – Przybylko

Der 1. FC Kaiserslautern hat mit dem 3:1-Sieg beim MSV Duisburg einen Traumstart in die neue Saison hingelegt, seitdem aber nicht mehr richtig überzeugen können. Schon im ersten Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig (0:0) zeigte sich, dass die Pfälzer ihre Abschlussschwäche und ihr Kreativdefizit aus dem letzten Jahr nach wie vor nicht überwunden haben. Im Pokal bei Hansa Rostock (5:4 n.E.), beim 1. FC Union Berlin (2:2) und gegen den SC Paderborn (1:0) stimmten zwar dann die Ergebnisse einigermaßen, nicht aber die Leistung. Zuletzt fiel dann auch die Punktausbeute äußerst mau aus. Beim 1. FC Heidenheim (1:3) und gegen den SC Freiburg (0:2) wurde zweimal in Folge verloren, bevor beim TSV 1860 München am Wochenende zumindest noch ein 1:1 gerettet wurde.

Trainer Kosta Runjaic, der längst nicht mehr unumstritten ist, hat in München mit Stipe Vucur und Markus Karl zwei zuvor gesetzte Akteure draußen gelassen und sein System auf ein 4-3-3 umgestellt. Gut möglich, dass diesmal alles unverändert bleibt.

1. FC Nürnberg

Aufstellung 1. FC Nürnberg

Voraussichtliche Aufstellung: Kirschbaum – Brecko, Hovland, Bulthuis, Sepsi – Behrens, Möhwald – Burgstaller, Schöpf, Leibold – Blum

Auch im zweiten Jahr nach dem Bundesliga-Abstieg hat sich der 1. FC Nürnberg noch nicht richtig im Unterhaus zurechtgefunden. Vier Punkte aus den ersten vier Spielen waren sicherlich nicht die Ausbeute, die man sich beim Club vorgestellt hatte. Vor der Länderspielpause machte dann das 1:0 gegen Fortuna Düsseldorf Hoffnung auf einen Aufschwung, die mit dem 2:3 im Derby bei der SpVgg Greuther Fürth aber gleich den nächsten Dämpfer erhalten hat. Am Samstag gelang dann aber mit einer sachlichen Leistung ein verdientes 2:0 gegen den SV Sandhausen, mit dem die Heimstärke untermauert wurde. Nun sollen nach drei Pleiten in den ersten drei Auswärtsspielen auch die ersten Punkte in der Fremde her.

Nach dem Sieg am Samstag hat Trainer Rene Weiler wenig Anlass zu Veränderungen. Denkbar erscheint einzig, dass Georg Margreitter nach auskuriertem Infekt anstelle von Dave Bulthuis in die Startelf zurückkehrt.

Tipp

Kaiserslautern tat sich in den bisherigen Heimspielen sehr schwer und scheint Probleme mit dem hohen Erwartungsdruck zu haben. Nürnberg hat zwar auswärts noch nicht viel gerissen, scheint aber langsam in die Spur zu finden und das zweifelsohne vorhandene Potential konstanter abzurufen. Bei einem sicherlich nicht vor Selbstvertrauen strotzenden FCK, der durch das Publikum zusätzlich nervös gemacht werden könnte, ist für den Club etwas drin.

Tipp: Sieg 1. FC Nürnberg – 4.00 Bet3000

Bet3000 BonusWertungLink
100€
Bet3000 Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken