Heidenheim – Braunschweig, das Duell zweiter Tabellennachbarn, die ihre Platzierung unterschiedlich bewerten. Während man beim sechstplatzierten 1. FC Heidenheim im zweiten Jahr nach dem Aufstieg hochzufrieden damit ist, schon nach 28 Runden 40 Punkte auf dem Konto zu haben und damit für eine weitere Saison in Liga zwei planen zu können, hatte man bei Eintracht Braunschweig schon auf mehr als 38 Zähler und Rang sieben gehofft.

Doch ein Mitmischen im Aufstiegsrennen ist für die Eintracht schon lange kein Thema mehr. Siebenmal standen sich beide Vereine bislang gegenüber und die Bilanz könnte kaum eindeutiger sein. Nur das erste Duell in der 3. Liga 2009/10 endete unentschieden. Alle anderen Partien gewann Braunschweig. In Heidenheim trat die Eintracht dreimal an und gewann immer.

1. FC Heidenheim vs Eintracht Braunschweig 08.04.2016 Tipp

1. FC Heidenheim

Aufstellung 1. FC Heidenheim

Voraussichtliche Aufstellung: Zimmermann – Strauß, Kraus, Beermann, Feick – Griesbeck, Theuerkauf – Leipertz, Schnatterer – Thomalla, Finne

Nach einer ersten Halbserie mit besseren und schlechteren Phasen präsentiert sich der 1. FC Heidenheim im Jahr 2016 bislang konstant auf gutem Niveau. Lediglich im DFB-Pokal gegen Hertha BSC (2:3) und bei RB Leipzig (1:3) musste sich die Mannschaft von Trainer Frank Schmidt geschlagen geben, während es in den übrigen acht Partien vier Siege und vier Unentschieden gab.

Seit der Pleite in Leipzig gewann Heidenheim gegen den FC St. Pauli (2:0), spielte beim Karlsruher SC (0:0) sowie gegen den FSV Frankfurt (2:2) Unentschieden und siegte zuletzt beim MSV Duisburg (2:0). Wieder zurück ist die Heimstärke mit zuletzt sieben Punkten aus drei Partien im eigenen Stadion, nachdem es zuvor aus fünf Liga-Spielen vor heimischem Publikum nur zu einem Zähler gereicht hatte.

Im Vergleich zum Spiel in Duisburg wird es wohl nur einen Wechsel geben. Für den gelbgesperrten Marcel Titsch-Rivero dürfte Norman Theuerkauf ins zentrale Mittelfeld zurückkehren. Die frei werdende Position in der Innenverteidigung dürfte der in Duisburg kurzfristig ausgefallene Timo Beermann übernehmen.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,40
€110

Eintracht Braunschweig

Aufstellung Eintracht Braunschweig

Voraussichtliche Aufstellung: Gikiewicz – Baffo, Decarli, Kijewski – Hochscheidt, Reichel – Schönfeld, Boland – Khelifi, Holtmann – Tietz

In der Winterpause hatte man bei Eintracht Braunschweig durchaus noch Hoffnung, ins Aufstiegsrennen eingreifen zu können, doch schon der chancenlose Auftritt bei RB Leipzig (0:2) zum Auftakt ins neue Jahr nährte Zweifel an diesem Vorhaben. Diese wurden beim anschließenden 1:0 gegen Arminia Bielefeld, das äußerst schmeichelhaft war, nur bedingt zerstreut und wuchsen in der Folge immer weiter.

Beim Karlsruher SC (2:2), gegen den FSV Frankfurt (0:0), beim FC St. Pauli (0:1), gegen den MSV Duisburg (0:0), bei der SpVgg Greuther Fürth (0:3) und beim 1. FC Union Berlin (1:3) blieb die Eintracht sechsmal in Folge ohne Sieg und holte nur drei von 18 möglichen Punkten. Das Thema Aufstieg hatte sich damit schon längst erledigt, als vergangenes Wochenende gegen den SC Paderborn (2:1) endlich wieder ein Dreier glückte.

Gut möglich, dass Trainer Torsten Lieberknecht nach dem Sieg gegen Paderborn auf Änderungen verzichtet, obwohl Adam Matuschyk nach Gelbsperre und eventuell auch Phil Ofosu-Ayeh nach Verletzung wieder zur Verfügung stehen.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,20
€100

Tipp

Heidenheim hat seine Heimstärke wiedergefunden, während Braunschweig auswärts dreimal in Folge leer ausging. Außer der eher zu vernachlässigenden Statistik des direkten Duells spricht vieles für einen Heimsieg des formstarken FCH.

Tipp: Sieg 1. FC Heidenheim – 2.40 Interwetten (sehr gutes Wettangebot, PayPal und guter Service)

Anbieter
Bonus
Link
interwetten bonus
€110

Liveticker und Statistiken