Heidenheim – Bochum, beide Vereine stehen zwar im Mittelfeld der Tabelle, sind aber noch nicht endgültig gesichert. Der 1. FC Heidenheim hat mit 35 Punkten zwar noch ein stattliches Polster von acht Zählern auf den Relegationsplatz, doch die Bilanz der Rückrunde mit nur sechs von 30 möglichen Punkten bereitet Sorgen. Der VfL Bochum muss bei zwei Zählern weniger den Blick sogar etwas intensiver nach unten richten.

Sechs Begegnungen gab es bisher zwischen beiden Klubs und gegen kaum ein anderes Team tut sich Heidenheim so schwer wie gegen Bochum. Viermal behielt der VfL die Oberhand und nur einmal siegte Heidenheim bei einem Remis. In Heidenheim stehen einem Heimsieg zwei Bochumer Auswärtserfolge gegenüber.

1. FC Heidenheim

Mit 18 Punkten aus neun Spielen ist der 1. FC Heidenheim hervorragend gestartet und auch 29 Punkte zur Winterpause waren noch eine sehr starke Zwischenbilanz. Eine Bilanz, die Heidenheim im neuen Jahr aber nicht einmal ansatzweise bestätigen konnte. Auf zwei Auftaktniederlagen bei Erzgebirge Aue (1:2) und gegen den 1. FC Nürnberg (2:3) antwortete der FCH zwar noch mit einem 2:0-Sieg bei den Würzburger Kickers, doch seitdem gelang kein weiterer Dreier. Bei Fortuna Düsseldorf (1:1), gegen den SV Sandhausen (2:2) und beim 1. FC Kaiserslautern (1:1) gab es zunächst drei Unentschieden. Dann aber unterlag Heidenheim unglücklich mit 2:3 bei Eintracht Braunschweig und danach setzte es zuletzt gegen die SpVgg Greuther Fürth (0:2) und bei Dynamo Dresden (1:2) zwei weitere Pleiten.

Mit Kevin Kraus, Ben Halloran, Dominik Widemann und Timo Beermann fehlen weiterhin vier Langzeitverletzte, deren Rückkehr nicht abzusehen ist. Ansonsten sind aber alle Mann an Bord und es wird vermutlich nicht allzu viele Wechsel geben.

Aufstellung 1. FC Heidenheim

Voraussichtliche Aufstellung: Müller – Philp, Wahl, Wittek, Feick – Griesbeck, Theuerkauf – Kleindienst, Schnatterer, Skarke – Verhoek

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,30
€110

VfL Bochum

Nach sehr durchwachsener Hinrunde mit 22 Punkten ist der VfL Bochum bislang auch in der Rückserie nicht über Mittelmaß hinausgekommen. Nach schwachem Start mit nur einem Punkt aus den ersten drei Spielen beim 1. FC Union Berlin (1:2), gegen den Karlsruher SC (1:1) und bei Hannover 96 (1:2) sorgten zwei Siege in Folge gegen die Würzburger Kickers (2:1) und beim 1. FC Nürnberg (1:0) zumindest dafür, dass die Abstiegszone auf Abstand gehalten wurde. Ein 1:2 gegen Fortuna Düsseldorf war dann wieder ein Rückschlag, ehe zuletzt eine Serie von vier Unentschieden am Stück beim VfB Stuttgart (1:1) gegen Erzgebirge Aue (1:1), beim SV Sandhausen (0:0) und gegen den 1. FC Kaiserslautern (0:0) folgte. Bestens erkennen lässt sich anhand dieser Ergebnisse ein aktuell vorhandenes Problem im Offensivspiel.

Sehr fraglich, ob der gegen Kaiserslautern angeschlagen ausgewechselte Tim Hoogland und der kurzfristig gänzlich fehlende Dominik Wydra spielen können. Russell Canouse fehlt gelbgesperrt auf jeden Fall. Ebenso wie die Langzeitverletzten Kevin Stöger, Timo Perthel und Patrick Fabian.

Aufstellung VfL Bochum

Voraussichtliche Aufstellung: Riemann – Gyamerah, Dawidowicz, Bastians, Rieble – Losilla – Janelt, Stiepermann – Wurtz – Quaschner, Mlapa

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,60
€100

Tipp

Gegen ersatzgeschwächte Bochumer hat Heidenheim durchaus realistische Chancen, den Negativlauf der letzten Wochen zu beenden. Wir erwarten zwar eine enge Partie, sehen den FCH am Ende aber knapp vorne.

Tipp: Sieg 1. FC Heidenheim – 2.30 Interwetten (sehr gute Quote und 110€ Sonderbonus für Neukunden)

Anbieter
Bonus
Link
interwetten erfahrungen

110%-€110

5xBonus

Quote: 1,70

Liveticker und Statistiken