Heidenheim – Düsseldorf, zwei Teams mit jeweils zufriedenstellendem Saisonstart treffen am fünften Spieltag der 2. Bundesliga aufeinander. Der 1. FC Heidenheim verkauft sich auch in seinem dritten Zweitliga-Jahr teuer und belegt mit sieben Punkte Rang vier.

Fortuna Düsseldorf befindet sich derweil nach dem Abstiegskampf der letzten Saison auf einem guten Weg und ist bei sechs Zählern aus vier Partien sogar noch ungeschlagen.

Nach vier Duellen ist die Bilanz zwischen beiden Vereinen mit jeweils zwei Siegen ausgeglichen. Nachdem Düsseldorf 2014/15 beide Partien für sich entscheiden konnte, setzte sich Heidenheim vergangene Saison mit zwei 1:0-Siegen durch.

1. FC Heidenheim

Der 1. FC Heidenheim hat sein Auftaktspiel gegen Erzgebirge Aue zwar mit 1:0 gewonnen, allerdings fiel dieser Sieg mit Blick auf das Chancenverhältnis schmeichelhaft aus. Dafür hätte der FCH mit einem guten Auftritt am zweiten Spieltag durchaus mehr verdient gehabt als nur ein 1:1 beim 1. FC Nürnberg. Danach setzte sich Heidenheim in der ersten Pokalrunde nach einem Rückstand noch mit 2:1 bei der SG Wattenscheid 09 durch, verpasste es dann aber vor der Länderspielpause aus einem guten einen sehr guten Start zu machen.

Denn gegen die Würzburger Kickers setzte es aufgrund eines späten Gegentreffers eine 1:2-Niederlage, an der man einige Tage zu knabbern hatte. Die Reaktion darauf fiel nach zweiwöchiger Spielpause aber umso beeindruckender aus. Mit einer taktisch hervorragenden und zugleich cleveren Vorstellung entführte der FCH beim VfB Stuttgart mit einem 2:1-Sieg drei nicht unbedingt zu erwartende Punkte.

Trainer Frank Schmidt kann es sich nach dem Auftritt in Stuttgart erlauben, den von muskulären Problemen geplagten Denis Thomalla ein weiteres Mal zu schonen. Generell dürften sich die Veränderungen in der Heidenheimer Startelf in Grenzen halten.

Aufstellung 1. FC Heidenheim

Voraussichtliche Aufstellung: Müller – Strauß, Wittek, Kraus, Feick – Griesbeck, Titsch-Rivero – Halloran, Schnatterer – Kleindienst, Verhoek

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,30
€110

Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf hätte die Saison beinahe denkbar schlecht begonnen, doch nach einem frühen 0:2-Rückstand retteten die Rheinländer beim SV Sandhausen letztlich immerhin noch ein 2:2. Danach aber sorgte ein 1:0-Heimsieg gegen den favorisierten VfB Stuttgart für den Anflug von Euphorie in Düsseldorf, die durch den souveränen 3:0-Erfolg im DFB-Pokal bei Hansa Rostock noch weiter entfacht wurde.

Dass beim 1. FC Kaiserslautern (0:0) zumindest nicht verloren wurde, sorgte für gute Stimmung während der Länderspielpause, aus der man gerne mit einem Sieg gegen die SpVgg Greuther Fürth gekommen wäre, doch nach eher überschaubarem Auftritt und einem 0:1-Rückstand musste man am Ende mit dem 1:1 zufrieden sein.

Fortuna-Coach Friedhelm Funkel hat eine Stammelf mit einem guten Mix aus erfahrenen und jungen Spielern gefunden, an der sich nicht viel verändern dürfte. Funkel wird höchstens an ein, zwei Stellschrauben drehen. So ist möglich, dass Arianit Ferati nach überstandener Muskelverletzung erstmals von Beginn an ran darf.

Aufstellung Fortuna Düsseldorf

Voraussichtliche Aufstellung: Rensing – Schauerte, Akpoguma, Madlung, Schmitz – Bodzek – Bebou, Fink, Sobottka, Bellinghausen – Hennings

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,50
€300

Tipp

Während Düsseldorf zuletzt zweimal knapp an der ersten Niederlage vorbeigeschrammt ist, sollte Heidenheims Brust nach dem Coup in Stuttgart richtig breit sein. Knüpfen beide an die zuletzt gezeigten Leistungen an, bleiben die Punkte auf der Ostalb.

Tipp: Sieg 1. FC Heidenheim – 2.30 Interwetten (Tolle Favoritenquote!)

Anbieter
Bonus
Link
interwetten bonus
€110

Liveticker und Statistiken