Heidenheim – Nürnberg, nur einer der beiden hat unter der Woche den Sprung ins Viertelfinale des DFB-Pokals geschafft. Während der 1. FC Heidenheim seinen leichten Aufwärtstrend der letzten Wochen im Pokal bestätigt, ereilte den 1. FC Nürnberg das Achtelfinal-Aus, womit gleichzeitig die Erfolgsserie der Franken mit vier Siegen am Stück ein Ende fand.

Drei Begegnungen gab es zwischen beiden Mannschaften bisher. Mit zwei Siegen hat Heidenheim dabei leicht die Nase vorne, während der Club nur einmal gewinnen konnte. Nach zwei Heidenheimer Siegen in der vergangenen Saison (3:2 zu Hause und 1:0 in Nürnberg) gewann Nürnberg das Hinspiel in dieser Spielzeit etwas glücklich mit 3:2.

1. FC Heidenheim – 1. FC Nürnberg 19.12.2015 Tipp

1. FC Heidenheim

Aufstellung 1. FC Heidenheim

Voraussichtliche Aufstellung: Zimmermann – Strauß, Göhlert, Beermann, Feick – Titsch-Rivero, Griesbeck – Halloran, Schnatterer – Leipertz, Voglsammer

Nach elf Spieltagen stand der 1. FC Heidenheim mit 19 Punkten glänzend da und wurde zuweilen sogar zu den Aufstiegskandidaten gezählt. Dass der Vorjahresaufsteiger noch nicht ganz soweit ist, um dauerhaft vorne mitmischen zu können, zeigte sich dann aber in sechs sieglosen Spielen am Stück, von denen vier verloren wurden. Insbesondere der Verlust des Heimnimbus mit drei Pleiten in Serie gegen den 1. FC Union Berlin (0:2), den SC Freiburg (1:2) und Greuther Fürth (1:2) kostete einiges an Selbstvertrauen. Aktuell aber zeigt der Trend wieder nach oben, wobei die letzten drei Partien allesamt auswärts stattfanden. Beim VfL Bochum (1:1) und beim TSV 1860 München (3:1) gelangen in der Liga vier Punkte und endlich wieder ein Sieg, während am Dienstag mit einem souveränen 2:0 bei Erzgebirge Aue der erstmalige Einzug ins Viertelfinale des DFB-Pokals glückte.

Nachdem Trainer Frank Schmidt im Pokal vornehmlich aus Gründen der Schonung fünfmal gewechselt hat, ist nun mit zwei Ausnahmen die Elf vom Spiel in München zu erwarten. Für den gelbgesperrten Ronny Philp dürfte Robert Strauß rechts verteidigen und Norman Theuerkauf ersetzt wohl den von Oberschenkelproblemen geplagten Sebastian Griesbeck.

1. FC Nürnberg

Aufstellung 1. FC Nürnberg

Voraussichtliche Aufstellung: Schäfer – Brecko, Margreitter, Bulthuis, Sepsi – Behrens, Erras – Schöpf, Leibold – Füllkrug, Burgstaller

Es hat ein wenig gedauert, doch seit Mitte der Hinrunde ist der 1. FC Nürnberg da und wird der ihm zugedachten Rolle als Aufstiegskandidat gerecht. Nach durchwachsenen 14 Punkten aus den ersten zehn Spielen holte der Club aus den jüngsten acht Begegnungen 16 Zähler und feierte zuletzt gegen Eintracht Braunschweig (2:1), beim FC St. Pauli (4:0), gegen den SC Paderborn (2:1) und den SC Freiburg (2:1) vier Siege in Folge, ehe im Pokal gegen Hertha BSC mit 0:2 verloren wurde. Das heimstärkste Team der Liga liegt in der Auswärtstabelle mit nur acht Punkten aus acht Spielen lediglich auf Rang 13.

Nachdem er seine Startelf vor dem Pokalspiel ohne Not auf vier Positionen verändert hat, um dem einen oder anderen Akteur eine Pause zu geben, dürfte Trainer Rene Weiler die Mannschaft aufbieten, die Freiburg geschlagen hat. Fraglich ist lediglich der Einsatz von Youngster Patrick Erras, für den Jan Polak oder Ondrej Petrak beginnen könnten.

Tipp

Dass der 1. FC Nürnberg trotz seiner guten Form nicht unschlagbar ist, hat der Pokal gezeigt, der als Mutmacher für Heidenheim diesen dürfte. Nachdem der Trend beim FCH wieder in die richtige Richtung zeigt und weil nicht zu erwarten ist, dass die eigentlich so heimstarke Schmidt-Elf zum vierten Mal nacheinander im eigenen Stadion verliert, glauben wir nicht an einen Nürnberger Sieg, zumal der Club auswärts wahrlich keine Macht ist.

Tipp: Doppelte Chance 1X – 1.55 Bet365

Anbieter
Bonus
Link
bet365 bonus
€100
Code: BONUSBET

Liveticker und Statistiken